Brexit-Deal abgelehnt: Was passiert jetzt?

Brexit-Deal abgelehnt: Was passiert jetzt?

Wien, Österreich, 21.01.19,  von Amundi pays

Das britische Parlament hat den Brexit-Deal von Premierministerin Theresa May abgelehnt. Unsere Experten geben ihre Einschätzung zum Abstimmungsergebnis und zu den Auswirkungen für Anleger.

Das britische Parlament hat den Brexit-Deal von Premierministerin Theresa May abgelehnt. Die Niederlage im Parlament wurde erwartet, das Ausmaß der Niederlage überraschte jedoch. In den aktuellen Investment Talks geben unsere Experten Kasper Elmgreen (Head of Equity), Chris Morris (Senior Portfolio Manager, Global Fixed Income) und Tristan Perrier (Senior Economist) ihre Einschätzung zum Abstimmungsergebnis und zu den Auswirkungen der Entscheidung für Anleger.

Das gesamte Dokument in der englischen Originalversion finden Sie im Amundi Research Center*:

* Bitte beachten Sie, dass der oben angeführte Link eine Website öffnet, deren Inhalt nicht von der Amundi Austria GmbH kontrolliert und verantwortet wird. Durch die Nutzung des Links bestätigen Sie das Lesen und Ihre Zustimmung zu den Hinweisen im Disclaimer.

Dies ist eine Marketingmitteilung. Diese Nachricht und die Inhalte der verlinkten Website (im Folgenden „Dokument“) stellen weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Anteilen eines Investmentfonds oder zum Bezug einer Dienstleistung dar. Die im Dokument geäußerten Ansichten bezüglich der Markt- und Wirtschaftstrends sind die des Autors und nicht notwendigerweise von Amundi Asset Management und können sich jederzeit aufgrund von Markt- und anderen Bedingungen ohne Verständigung ändern. Die Informationen, Einschätzungen oder Feststellungen im Dokument wurden auf Basis von Informationen aus Quellen erstellt oder getroffen, die nach bestem Wissen als verlässlich eingestuft wurden. Es kann nicht garantiert werden, dass Länder, Märkte oder Sektoren sich wie erwartet entwickeln. Die im Dokument geäußerten Ansichten sollten nicht als Anlageberatung, Wertpapierempfehlungen, Finanzanalyse oder als Hinweis auf den Handel für ein Produkt von Amundi Asset Management angesehen werden. Investitionen bergen gewisse Risiken, darunter politische Risiken und Währungsrisiken. Die Anlagerendite und der Wert des investierten Kapitals können sowohl sinken als auch steigen und auch den Verlust des gesamten investierten Kapitals zur Folge haben. Es wird weder ausdrücklich noch implizit eine Aussage oder Zusicherung über die Richtigkeit oder Vollständigkeit der im Dokument enthaltenen Informationen abgegeben. Amundi Asset Management übernimmt keine Haftung für jeglichen Verlust, der direkt oder indirekt aus der Verwertung jeglicher im Dokument enthaltenen Information entsteht. Bitte beachten Sie jedenfalls die Hinweise auf der verlinkten Website. Die Prospekte und die Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG sowie die Kundeninformationsdokumente (KID) für alle von Amundi Austria GmbH in Österreich öffentlich angebotenen Investmentfonds in ihrer jeweils aktuellen Fassung stehen den Interessenten unter http://www.amundi.at in deutscher bzw. in englischer Sprache zur Verfügung.

 

Kontakt
Über Amundi pays

Über Amundi

 

Amundi, der führende europäische Vermögensverwalter und einer der Top 10 Global Player[1], bietet seinen 100 Millionen Kunden – Privatanlegern, Institutionen und Unternehmen – ein umfassendes Angebot an aktiven und passiven Spar- und Anlagelösungen, in herkömmlichen Vermögenswerten oder in Sachwerten.

 

Mit seinen sechs internationalen Investmentzentren[2], den Researchkapazitäten im finanziellen und nichtfinanziellen Bereich sowie dem langjährigen Bekenntnis zu verantwortungsvollem Investieren ist Amundi einer der wichtigsten Akteure im Asset Management.

 

Die Kunden von Amundi profitieren von der Expertise und der Beratung von 4.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in nahezu 40 Ländern. Amundi wurde 2010 gegründet, ist seit 2015 an der Börse notiert und verwaltet aktuell ein Vermögen von mehr als 1,5 Billionen Euro[3].

 

 

Amundi, ein zuverlässiger Partner, der täglich im Interesse seiner Kunden und der Gesellschaft handelt.

 

www.amundi.com    

 

 

 

 

Footnotes

 

  1. ^ [1] Quelle: IPE „Top 400 asset managers“, veröffentlicht im Juni 2019 auf der Grundlage der verwalteten Vermögen zum 31.12.2018
  2. ^ [2] Boston, Dublin, London, Mailand, Paris und Tokio
  3. ^ [3] Zahlen Amundi zum 31.03.2020

Eine Frage ? Ein Bedürfniss ? IN VERBINDUNG TRETEN!

Amundi Webseite